www.fingerfood-shop.com

Kürbis-Karotten-Creme mit Ziegenfrischkäse und Gewürz-Knusperkernen

Kürbis-Karotten-Creme mit Ziegenfrischkäse und Gewürz-Knusperkernen

Ein Herbst ohne Kürbis? Für mich undenkbar. In dieser Jahreszeit vergeht kaum eine Woche, in der ich das aromatische Gemüse nicht in irgendeiner Form auf den Tisch bringe. Die leuchtende, intensiv gelbe bis orangerote Farbe bringt mich auf andere Gedanken, wenn der Himmel mal wieder mit dem Grau der Bürgersteige um die Wette läuft. Ich liebe den Geschmack und die Wandelbarkeit des delikaten Herbstboten, kaum ein Gemüse ist so ungemein vielseitig und lässt sich auf so unterschiedliche Art und Weisen zubereiten. Und ich liebe den Sortenreichtum: Butternut, Muskat- oder Spaghettikürbis, Patisson oder Bischofsmütze: Die Auswahl ist in den letzten Jahren immer größer geworden – ein echter Segen für kreative Köche. Gerade für sämige Suppen oder samtige Cremes ist mir jedoch vor allem der japanische Hokkaidokürbis besonders recht.

Kürbis-Karotten-Creme mit Ziegenfrischkäse in Palmblattschale

Sicherlich, dass man ihn nicht schälen muss, ist ein großer Vorteil. Das sind jedoch nicht seine einzigen Qualitäten. Im Ofen karamellisiert sein feinfruchtiges Fleisch ganz herrlich, er lässt sich im Ganzen garen und so zu einer Suppe mit besonders intensiver Note verarbeiten. Er zerfällt und zergeht dann beinahe auf der Zunge. Und in Kombination mit Karotten und Apfel, einer frisch zubereiteten orientalischen Gewürzmischung und cremigem Ziegenfrischkäse wird – blitzschnell und dennoch raffniert – eine tolle Gemüsecreme, die als Dip ebenso wie als feine Mousseline schmeckt, sich aber natürlich auch pur löffeln lässt. Angerichtet wird auf hübschen Schalen aus Palmblatt. Für den crunchy Part sorgen im Ofen geröstete, knusprige Gewürz-Sonnenblumenkerne, die sich sehr gut auch als kleiner Aperitif-Snack zu Wein oder Bier eignen.

Köstlich, dieser Herbst. Genießt ihn!

Eure Pauline.

Palmblattschale gefüllt mit Kürbis-Karotten-Creme und Ziegenfrischkäse

Orientalische Kürbis-Karotten-Creme mit Ziegenfrischkäse

Zutaten:

1 mittelgroßer Hokkaidokürbis
4 Karotten
1 Apfel
2 Schalotten
1 große Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 EL Butter
1 TL Honig
1 Schluck Weißwein
ca. 1 l Gemüsebrühe
200 ml Apfelsaft

Gewürzmischung:
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Koriandersaat
1 Nelke
1 Sternanis
1 Prise Muskatnuss
4 schwarze Pfefferkörner
½ TL Sumach
Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zum Anrichten:
verschiedene Schalen oder Teller aus Palmblatt, z.B. der Marke Papstar


Zubereitung:

1. Den Kürbis waschen, halbieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden. Karotten schälen und grob hacken Den Apfel schälen, achteln und entkernen. Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

2. Öl und Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin für einige Minuten anschwitzen. Kürbisfruchtfleisch, Karotten- und Apfestücke sowie den Honig hinzufügen und ca. 1 Minute unter Rühren mitandünsten. Alles mit dem Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen, dann mit Gemüsebrühe und Apfelsaft aufgießen. 20-30 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich gegart ist und zerfällt.

3. In der Zwischenzeit die Gewürzmischung vorbereiten. Dazu alle Gewürze in einer Pfanne ohne Fett (oder im Backofen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech) rösten, bis sie zu duften beginnen. Kurz abkühlen lassen und im Mörser fein zerreiben. Luftdicht verschlossen, hält sich die Mischung bis zu 4 Monaten.

4. Die Suppe fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und je nach Geschmack 2-3 Prisen der orientalischen Gewürzmischung abschmecken.

Gewürz-Knusperkerne

Zutaten:

300 g Sonnenblumenkerne
4 EL Ahornsirup
2 EL Olivenöl
Abrieb von 1 Bio-Orange
Fleur de Sel
Gewürzmischung (siehe Rezept oben)

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Die Kerne zusammen mit Salz, je nach Kernmenge 1-2 TL der Gewürzmischung, Ahornsirup und Olivenöl in eine Schüssel geben. Gut durchmischen, dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 10-15 Minuten goldbraun backen.

2. Herausnehmen und abkühlen lassen, in Stücke brechen.

 

Kürbis-Karotten-Creme mit Ziegenfrischkäse in Palmblattschalen


Related Posts

Puy-Linsen mit Babyspinat, Senfdressing und Lachs

Puy-Linsen mit Babyspinat, Senfdressing und Lachs

Man muss nicht unbedingt praktizierender Christ sein, um an Karfreitag Fisch essen bzw. seinen Gästen servieren zu wollen. Manche Traditionen bieten auch ohne den dazugehörigen Glauben ein schönes Ritual. Passend zum morgigen Feiertag gibt es hier heute also – schon einen Tag früher als üblich, […]

Kokos-Limetten-Pudding mit Grapefruitkaramell

Kokos-Limetten-Pudding mit Grapefruitkaramell

Fluch der Karibik? Im Gegenteil: Dieses exotische Dessert ist ein echter Segen. Weil es super schnell aus dem Ärmel geschüttelt und die Zutatenliste recht überschaubar ist. Man muss nicht auf Palmen klettern, keine Kokosnüsse und keine kryptischen Rezeptbeschreibungen knacken und auch keine großen Küchenabenteuer bestehen. […]