www.fingerfood-shop.com

Puy-Linsen mit Babyspinat, Senfdressing und Lachs

Puy-Linsen mit Babyspinat, Senfdressing und Lachs

Man muss nicht unbedingt praktizierender Christ sein, um an Karfreitag Fisch essen bzw. seinen Gästen servieren zu wollen. Manche Traditionen bieten auch ohne den dazugehörigen Glauben ein schönes Ritual. Passend zum morgigen Feiertag gibt es hier heute also – schon einen Tag früher als üblich, damit man noch schnell alle Zutaten dafür besorgen kann – ein Rezept, das alle glücklich macht. Eines, das dem Brauchtum Tribut zollt, aber auch den Genuss nicht auf der Strecke lässt, das kleinen Hasenkindern ebenso schmeckt wie den Erwachsenen. Ein Rezept, das sich auch in größeren Mengen zubereiten lässt, als feines Fischgericht das morgige Fastengebot einhält, sich aber auch sehr gut am Ostersonntag oder -montag auf der langen Tafel, zum Brunch oder – nach dem Tanzverbot – auf der nächsten Fingerfoodparty macht.

Puy-Linsen mit Babyspinat, Senfdressing und Lachs

Puy-Linsen mit Babyspinat, Senfdressing & Lachs

Damit auch die Deko thematisch ein wenig passt, hier ein kleiner Serviertipp: Besonders hübsch sieht der Linsensalat mit Senfdressing und Lachs in diesen kleinen „Eierbechern“ aus transparentem, blauschimmernden Kunststoff aus. Ein Ei kommt selten allein – am besten, man bereitet ein paar Portionen mehr zu. Denn eines ist sicher: Diese kleinen Köstlichkeiten gehen weg wie warme Semmeln. Nach dem langen Winter brauchen alle etwas Frühlingsfrisches, nach der (mehr oder weniger strengen) Fastenzeit darf auch endlich wieder ordentlich geschlemmt werden.

Besinnliche Kar- und köstliche Ostertage wünscht euch

Eure Pauline

 

Puy-Linsen mit Babyspinat- Senfdressing & Lachs

Puy-Linsen mit Babyspinat, Senfdressing und Lachs

Zutaten:
(für 4 Personen oder viele kleine Fingerfood-Portionen)

400 g Grüne Puy-Linsen
150 g frischer Babyspinat
1 großes Lachsfilet mit Haut (ca. 800 g)
Abrieb von 1 Bio-Orange
Zitronenpfeffer und Fleur de Sel
2 EL Pflanzenöl zum Braten

Für das Dressing:
Saft und Schale von 1 Bio-Zitrone
1 EL Dijonsenf
2 TL Akazienhonig
4-5 EL Olivenöl
Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Kresse oder feine Wildkräuter zum Garnieren

Zubereitung:

Einen Topf mit Wasser aufsetzen und die Puy-Linsen darin in ca. 20-25 Minuten kochen. Sie sollten noch leicht bissfest sein. Erst zum Ende der Garzeit salzen. Abgießen und auskühlen lassen.

Babyspinat verlesen, waschen und gut trocken schütteln.

Aus Zitronensaft, Senf, Akazienhonig und Olivenöl ein Dressing rühren, dabei alle Zutaten bis auf das Öl gut miteinander vermischen (das Öl mit einem Schneebesen zuletzt unterschlagen). Je nach Geschmack etwas mehr Honig oder Senf hinzufügen. Ist das Dressing zu dick, 1-2 TL Wasser untermixen. Mit Salz und frisch gemahlenem, schwarzem Peffer abschmecken.

Die Linsen in eine große Schüssel geben und mit dem Dressing überziehen. Gut durchmischen und ca. 10 min. durchziehen lassen.

Währendessen den Lachs mit Orangenabrieb, Salz und Zitronenpfeffer würzen. In einer Pfanne in wenig Fett zunächst mit der Hautseite nach unten scharf anbraten, dann nach ca. 4 Minuten wenden und auf der anderen Seite Minuten gar ziehen lassen. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen, dann mit einer Gabel vorsichtig in Stücke teilen.

Kurz vor dem Servieren den Babyspinat unter die Linsen heben und mit den Lachstücken auf Teller verteilen. Alternativ erst die Linsen, dann den Babyspinat und zuletzt die Lachsstücke in Fingerfood-Schälchen schichten. Mit etwas extra Dressing beträufeln und mit Kresse oder Wildkräutern garniert servieren.

Tipp:
Passt toll zu einem gut gekühlten Rosé, dazu genießt man am besten knuspriges Weißbrot.


Related Posts

Emmer mit Feta, Oliven und Rosmarinöl

Emmer mit Feta, Oliven und Rosmarinöl

Neulich stand ich mal wieder vor einer Herausforderung der besonderen Art. Meine Freundin wünschte sich ein kleines Catering von mir, „weil du immer so tolle Ideen hast“, aber es gab einen Haufen Bedingungen. Gesund und vegetarisch sollte alles sein, ohne Zucker und ohne Weißmehl und […]

Zimtschnecken mit Sommerfrüchten

Zimtschnecken mit Sommerfrüchten

Nicht für alle Probleme und Stolpersteine des Lebens gibt es ein Heilmittel. Manchmal muss man durch die Tücken des Alltags oder die ein oder andere Prüfung durch. Schlechtes Wetter, Liebeskummer oder Karriereknicks dagegen lassen sich mit einem recht simplen Trick wirkungsvoll bekämpfen. Wer schon einmal […]