www.fingerfood-shop.com

Gefüllte Datteln im Speck- und Lauchmantel auf winterlichem Süßkartoffelpüree

Gefüllte Datteln im Speck- und Lauchmantel auf winterlichem Süßkartoffelpüree

Please don’t change a winning team. Die Dattel und der Speck, sie gehören einfach zusammen. So wie meine Freunde und ich. Und weil jeder diese kleinen süß-salzigen Tapas liebt, habe ich sie für die Adventstage ein wenig umgewandelt: Mit Mandeln als knackiger Füllung, mit ein wenig Lauch fürs Auge und mit einem weihnachtlich abgeschmeckten, samtig-köstlichen Süßkartoffelpüree.

So wird aus einem spanischen Klassiker ein pikanter Appetizer, der dank Zimt und Koriander im Püree eine schöne Tiefe bekommt. Am besten kommt diese zur Geltung, wenn man die Gewürze im Ganzen in einer Pfanne röstet und danach frisch im Mörser zerstößt. Wer möchte, gibt noch ein wenig Arganöl über das Püree, das verleiht allem eine aromatisch-orientalische Note.

Angerichtet wurde auf diesen hübschen Fingerfoodschälchen.
Und die Granatapfelkerne sind ein optischer und fruchtiger Clou dazu.

Gefüllte Datteln im Speck- und Lauchmantel auf winterlichem Süßkartoffelpüree

Gefüllte Datteln im Speck- und Lauchmantel auf winterlichem Süßkartoffelpüree


Zutaten:

(für 6 Personen)

Für das Süßkartoffelpüree:

2 Süßkartoffeln
3 El Olivenöl nativ extra
1/ 2 Zitronenabrieb
1 Knoblauchzehe, confiert
2 El Hühnerbrühe oder -fond
1 Prise Kumin
1 Prise Koriander
Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

9 dünne Speckstreifen
1 Stange Lauch, nur das Grüne
18 Datteln
18 Mandeln, geröstet
1 El Pflanzenöl

½ Granatapfel, die Kerne herausgelöst
Chutney nach Belieben

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Süßkartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, mit 1 EL des Öls bepinseln und im Ofen ca. 20-25 Minuten backen. Herausnehmen und kurz auskühlen lassen, dann das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausgelösen. Zusammen mit den anderen Zutaten fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Die Speckstreifen der Länge nach halbieren, das Lauchgrün in sprudelnd kochendem Wasser ca. 1 Minute blanchieren. Kalt abschrecken, trocken tupfen und der Länge nach in Streifen schneiden.
Die Datteln entkernen, mit den Mandeln füllen und nach Belieben entweder mit den Speck- oder den Lauchstreien umwickeln. Die mit Speck ummantelten Datteln im heißen Pflanzenöl kurz von beiden Seiten knusprig braten.

3. Das Süßkartoffelpüree auf Fingerfoodschälchen verteilen und mit den Granatapfelkernen bestreuen. Mit etwas Chutney servieren.

Gefüllte Datteln im Speck und Lauchmantel auf winterlichem Süßkartoffelpüree


Related Posts

Puy-Linsen mit Babyspinat, Senfdressing und Lachs

Puy-Linsen mit Babyspinat, Senfdressing und Lachs

Man muss nicht unbedingt praktizierender Christ sein, um an Karfreitag Fisch essen bzw. seinen Gästen servieren zu wollen. Manche Traditionen bieten auch ohne den dazugehörigen Glauben ein schönes Ritual. Passend zum morgigen Feiertag gibt es hier heute also – schon einen Tag früher als üblich, […]

Kokos-Limetten-Pudding mit Grapefruitkaramell

Kokos-Limetten-Pudding mit Grapefruitkaramell

Fluch der Karibik? Im Gegenteil: Dieses exotische Dessert ist ein echter Segen. Weil es super schnell aus dem Ärmel geschüttelt und die Zutatenliste recht überschaubar ist. Man muss nicht auf Palmen klettern, keine Kokosnüsse und keine kryptischen Rezeptbeschreibungen knacken und auch keine großen Küchenabenteuer bestehen. […]