www.fingerfood-shop.com

Schlagwort: Zuckerrohr

Zuckerrohr kennen die Meisten als wichtigsten Rohstofflieferanten für die Herstellung von Haushaltszucker.

Herstellung

Bei der Zuckerproduktion aus Zuckerrohr entsteht als Nebenprodukt die sogenannte Bagasse. 30 Prozent von ihr werden noch bei der Zuckerproduktion als Brennstoff genutzt, die restlichen 70 Prozent werden in verschiedenen Bereichen als Rohstoff verwendet, zum Beispiel bei der Herstellung von Tellern und Schalen.

Dazu wird die Bagasse gereinigt, zerkleinert und mit Wasser zu einem homogenen Brei verarbeitet. Anschließend wird dieser in die jeweilige Form gepresst. Das Ergebnis sind sehr stabile Teller und Schalen, die mikrowellengeeignet und nach dem Gebrauch biologisch abbaubar sind.


Würzige Steakstreifen auf samtigem Bohnenpüree

Würzige Steakstreifen auf samtigem Bohnenpüree

Sie sind meine absoluten Lieblinge, wenn es um ein schnelles Abendessen oder einen leichten Mittagssnack geht: Ohne Cannellinibohnen wäre ich im Alltagsdschungel rettungslos verloren. Meist mache ich gleich einen ganzen Topf davon, damit sich die Prozedur des Einweichens und Aufkochens lohnt. Aus den fertig gegarten […]

Kabeljau mit Brunnenkresse, Sesamsauce und gerösteter Hanfsaat

Kabeljau mit Brunnenkresse, Sesamsauce und gerösteter Hanfsaat

Letztes Wochenende war bei uns mal wieder Häppchen-Alarm. Es sollte eine nette kleine Runde unter guten Freunden werden. Und „artete“ dann – wie so häufig – in einem sehr sehr langen, recht legendären und ziemlich feucht-fröhlichen Samstagabend aus. Ich hatte eine Kiste Crémant besorgt, um […]

Borlottibohnensalat mit Mini-Basilikum und Croutons

Borlottibohnensalat mit Mini-Basilikum und Croutons

Wer kennt sie nicht: Die unfassbar geringe Halbwertszeit einer frisch gekauften Basilikumpflanze. Kaum erstanden, hängen schon die ersten Stängel und obgleich man ihr in den darauffolgenden Tagen mit fundiert recherchierten Wasserzufuhrstrategien und ernsthafter Fürsorge begegnet, reagiert sie schnell verschnupft. Als sei sie beleidigt, dass man sie aus dem herrlich sonnigen Italien ins wind- und wettergebeutelte Deutschland verschleppt hat. „Hier, nimm das, du Teutone, mich wirst du niemals kriegen“, scheinen ihre traurig-verschrumpelten Blättchen vorwurfsvoll zu sagen. „Wie soll ich diesen grauen Himmel nur Wochen und Monate lang ertragen? Ich will zurück in das Land, wo die Zitronen blühen.

(mehr …)

Zigarettenbörek mit Feta, Walnüssen und Zitrone

Zigarettenbörek mit Feta, Walnüssen und Zitrone

Das heutige Datum feiere ich ganz besonders. Es ist der Tag, an dem ich beschloss, mit dem Rauchen aufzuhören – vor genau 3 Jahren. Seitdem habe ich tatsächlich keinen Glimmstengel mehr angefasst. Was mir anfangs unfassbar schwer viel, hat sich mit der Zeit in ein […]