www.fingerfood-shop.com

Thunfisch-Bällchen mit Sesam und Koriander

Thunfisch-Bällchen mit Sesam und Koriander

Was macht man eigentlich, wenn der Liebste spontan beschließt, seinen Geburtstag doch noch zu feiern, zwei Dutzend Freunde einlädt und man innerhalb weniger Stunden eine Party aus dem Ärmel zaubern soll? Den Vorrat sichten und Gas geben! Zumindest war das letztes Wochenende meine Strategie und das Ergebnis war, gelinde gesagt, ein voller Erfolg. Vielleicht sogar die coolste Fete seit Langem. Nichts zu planen und die Dinge einfach mal auf sich zukommen zu lassen, hat enorme Vorteile: Weder bauschen sich im Vorfeld die Erwartungen künstlich auf noch verschwendet man unnötig Zeit mit tagelangen Einkäufen und Deko-Ideen. Ist hübsch, aber letztlich nicht ausschlaggebend. Um eine richtig gute Sause in Schwung zu bringen, braucht man eigentlich nur ein bisschen Fingerfood, ein paar Flaschen Prosecco, ’ne Kiste Bier und die Menschen, die zu einem gehören. Kann losgehen! Das passende Geschirr sowie Picker und Spieße für die Fingerfood-Teilchen findet ihr übrigens hier.

Thunfisch-Bällchen mit Sesam und Koriander

Eine Frau, ein Wort! Ich hab‘ dann einfach ein paar Evergreens gemacht: Crostini mit Oliventapenade, gegrilltes Gemüse, einen italienischen Cannelinibohnensalat, das Möhrengemüse mit Feta und Arganöl, dem wir total verfallen sind, ein paar Datteln im Speckmantel. Und diese mega leckeren Thunfisch-Bällchen mit Sesam und Koriander. Die meisten Zutaten dafür hat man, bei guter Vorratshaltung, bereits im Haus. Falls nicht, kann man – die Einkaufsliste ist überschaubar – den Mann noch einmal schnell zum Supermarkt um die Ecke springen lassen. Und er soll bei der Gelegenheit auch gleich noch eine Flasche Ramazotti mitbringen. Zur Sicherheit. Man weiß ja nie.

Thunfisch-Bällchen mit Sesam & Koriander

Thunfisch-Bällchen mit Sesam und Koriander

Zutaten:

200 g Thunfisch
3 Stängel Koriandergrün, fein gehackt
2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
4 EL Ricotta
80 g Semmelbrösel
6 EL Parmesan
1 Ei (Klasse M)
Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
je ½ TL Koriander und Kurkuma
3 EL Pflanzenöl (Erdnuss oder Raps)
4 EL Sesam

Außerdem:
Picker in verschiedenen Ausführungen
kleine Teller (z.B. aus Kunststoff) zum Anrichten

Zubereitung:

1. Thunfisch abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und mithilfe einer Gabel zerkleinern.

2. Koriandergrün samt den Stielen fein hacken, Frühlingszwiebeln fein hacken. Zusammen mit dem Ricotta, 60 g Semmelbröseln, dem Parmesan sowie den Gewürzen zu der Thunfisch-Masse geben, alles gut vermischen.

3. Mit feuchten Händen aus der Masse mittelgroße Bällchen formen. In den restlichen Semmelbröseln sowie der Sesamsaat wenden.

4. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Frikadellen portionsweise ca. 5-7 Minuten darin goldbraun braten. Warm stellen, auf diese Weise mit der restlichen Masse verfahren.

5. Die fertigen Frikadellen mit Zitronenvierteln und frischem Koriandergrün servieren, auf Teller verteilen und/oder auf Picker oder Spieße stecken. Ggfs. etwas Crème fraîche als Dip dazu reichen. Fertig.

Thunfisch-Bällchen mit Sesam


Related Posts

Puy-Linsen mit Babyspinat, Senfdressing und Lachs

Puy-Linsen mit Babyspinat, Senfdressing und Lachs

Man muss nicht unbedingt praktizierender Christ sein, um an Karfreitag Fisch essen bzw. seinen Gästen servieren zu wollen. Manche Traditionen bieten auch ohne den dazugehörigen Glauben ein schönes Ritual. Passend zum morgigen Feiertag gibt es hier heute also – schon einen Tag früher als üblich, […]

Kokos-Limetten-Pudding mit Grapefruitkaramell

Kokos-Limetten-Pudding mit Grapefruitkaramell

Fluch der Karibik? Im Gegenteil: Dieses exotische Dessert ist ein echter Segen. Weil es super schnell aus dem Ärmel geschüttelt und die Zutatenliste recht überschaubar ist. Man muss nicht auf Palmen klettern, keine Kokosnüsse und keine kryptischen Rezeptbeschreibungen knacken und auch keine großen Küchenabenteuer bestehen. […]